Systemische Trauerbegleitung

Trauer ist ein physiologischer Prozess und lässt uns wieder leben ohne den geliebten     Menschen, mit ihm im Herzen. Ziel ist es nicht, den geliebten Mensche loszulassen, sondern ihn aufzunehmen in die eigene Biographie mit der veränderten Beziehung.

Es gibt viele Dinge zwischen Himmel und Erde, die wir noch nicht erklären können. In der Trauer können viele unerklärliche Dinge passieren. Auch Gefühle, die wir noch nie hatten, sind plötzlich da. Trauer ist ein besonderer Zustand nach dem Tod eines geliebten Menschen, der aber physiologisch ist und uns helfen soll mit dem Verlust , dem Schmerz und der veränderten Lebenssituation zu leben. Das gelingt auch, wenn man den Weg durch die Trauer geht. Trauer kann auch schon während einer Erkrankung des geliebten Menschen auftreten.

Trauer ist ein sehr individueller Ablauf und von vielen Dingen abhängig.
Er braucht Zeit, Raum und viel Geduld mit sich selbst.

Trauerbegleitung kann in der Gruppe geschehen, aber auch in der Einzelbegleitung. Die Einzelbegleitung in der Trauer kann natürlich sehr viel individueller erfolgen, aber auch der Austausch mit Gleichgesinnten ist sehr hilfreich.

Möglicherweise kommt für Sie zuerst eine Einzelbegleitung, dann eine Trauergruppe infrage.
Das können wir gemeinsam klären. Rufen Sie mich an.

Reisen für Trauernde  bieten eine andere oder zusätzliche Möglichkeit mit dem Umgang der Trauer  und der Gestaltung des Lebens an.

Mehr können Sie auf meiner Seite    www.zeit-trauer-raum.de    erfahren.

 Auch  TRAUER ON TOUR  ist eine Möglichkeit wieder mit dem Leben in Fluss zu kommen.

In der Natur durchatmen, in seinem Tempo weiter gehen und damit seinen Standpunkt verändern und dabei Berge versetzen.

Systemische Trauerbegleitung, systemische Beratung und Coaching kann auch draußen in der Natur stattfinden. Für Trauernde und Klienten, die das Gefühl haben, nicht weiter zu kommen, kann es hilfreich sein, sich zu bewegen, um etwas in Gang zu setzen.

Aber nicht nur der Atem und die Bewegung sind dabei wichtig, auch unser Gespräch, dass durch verschiedene unterstützende Maßnahmen, wenn not-wendig, bereichert werden kann.

Durch ein bewusstes Atmen und die dadurch bedingte vermehrte Sauerstoffzufuhr, durch das Bei-uns und in-uns-sein, die ruhige Bewegung und unser Gespräch, können wir uns aus der Erstarrung lösen. Etwas bewegt sich in uns und arbeitet auch noch danach weiter. Heilung geschieht in der Stille.

 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Trauergruppen
Trauerreden
Trauercafé
Trauerfrühstück

Trauerseminar

Neues Trauerseminar “Kursänderung”
vom Verein BürgerAktiv Henstedt-Ulzburg in der Kulturkate

ab dem 4.09.2016 – 18.06.2017

Einmal im Monat am ersten Sonntag findet von 15:00 bis 16:30 Uhr das Seminar statt. 10 Monate treffen wir uns  und ich begleite Sie auf dem Weg der Trauer.

 

Wenn Sie mehr wissen wollen, dann mailen Sie mir oder rufen mich an.
Ich freue mich auf Sie und wünschen Ihnen Mut, Kraft und hilfreiche Menschen!


Herzlichst

Ihre Christa Samluck -Köpsel

Begleitete Reise für Trauernde nach Johanisdorf

vom  07.05. – 11.05.2017  nach Johannisdorf in Ostholstein

Sie haben einen geliebten Menschen verloren, würden aber gerne wieder verreisen?
Alleine verreisen möchten Sie in dieser Lebensphase nicht. Sie wünschen sich eine kleine Gruppe Gleichgesinnter mit denen Sie eine gute Zeit verbringen können. Dennoch möchten Sie über Ihre Trauer sprechen und sich in dieser angenommen fühlen. Dann sind Sie hier richtig.

Fordern Sie den Flyer per Telefon oder Mail an. Ich freue mich, Sie kennen zu lernen!

Tut mir leid – ausgebucht!

Mehr unter https://www.zeit-trauer-raum.de/Trauerreisen.html

*****************************************

Die Reise für Trauernde nach Johannisdorf vom 07.05. – 11.05.2017 ist ausgebucht!
Es kann aber immer einmal vorkommen, dass ein/e Teilnehmer/in krank wird.
Ich setzte Sie bei Interesse gerne auf die Warteliste. Mailen Sie mir einfach.

Klostertage im Kloster Drübeck

vom 03. – 06.09.2017

“Bis der Tod uns scheidet – Nichts bleibt wie es ist?”

Wer einen Menschen verliert,  der verliert auch oft den Boden unter den Füßen, verliert seine Zukunft und seine Pläne.

Viele Fragen entstehen in der Trauer, auch weil die Frage nach dem “Warum” uns nicht weiterhilft. Wie gehen wir mit unserer Trauer um, wie die anderen Trauernden?

Gemeinsam die Trauer teilen, gemeinsame Gespräche, gemeinsames Essen,  Trauerrituale, Ressourcen entdecken, aber sich dennoch zurückziehen können.

EZ mit VP und Trauerbegleitung. Ich bin für Sie 24 Stunden Ansprechpartnerin.

Fordern Sie einen Flyer an oder bei Fragen schreiben Sie mir eine Mail oder rufen Sie mich gerne an.

Das Leben verlangt sehr oft,

dass wir Dinge wegstecken müssen,

für die wir keine Taschen haben.

Mehr unter  https://www.zeit-trauer-raum.de/Trauerreisen.html

 

Reise in den Süden für Trauernde (Mallorca)

Reise in den Südenvom 30.10. – 6.11.2016
  http://buero-und-reiseservice-engelmann.com/trauerreisen/reise-nach-mallorca/
Oder schauen Sie auf meiner Seite
  http://www.zeit-trauer-raum.de/Trauerreisen.html
Kraft schöpfen auf der wunderschönen Insel Mallorca im Nordosten.

Ein Fincahotel in einer wunderschönen Natur erwartet Sie. Das Trauermonster ist dabei, aber dann und wann lassen wir es alleine und genießen die Landschaft, die spätherbstliche Sonne, das Meer, das Essen und uns.